Krankheits-symptome.com
informieren sie sich jetzt

Die verschiedenen Krankheiten

Blinddarmentzündungs Symptome

Bei einer Blinddarmentzündung ist der sogenannte Wurmfortsatz entzündet. Es handelt sich hierbei um ein Anhängsel des Dickdarms und liegt in der Nähe des Dünndarms. Er hat keine Funktion uns ist so klein wie ein Kinderfinger. Trotzdem ist die Blinddarmentzündung die häufigste Erkrankung im Bauch, welche operiert werden muss. Blinddarmentzündung Symptome sollten daher nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Blinddarmentzündung Symptome beginnen mit starken Schmerzen in der Bauchgegend. Die Schmerzen beginnen in der Umgebung des Bauchnabels und dem oberen Bereich des Bauches. Nach wenigen Stunden wandern die Schmerzen. Die Blinddarmentzündung Symptome sind nun im unteren, rechten Bereich des Bauches zu finden. Besonders stark sind die Blinddarmentzündung Symptome beim aufrechten Gehen. Dazu äußern sich die Blinddarmentzündung Symptome durch eine starke Appetitlosigkeit. Übelkeit und starkes Erbrechen kommen zu den anderen Blinddarmentzündung Symptome hinzu. Wird dazu noch eine erhöhte Temperatur festgestellt, sollte dringend der Weg zum Arzt eingeschlagen werden. Eine Blinddarmentzündung bringt leicht erhöhte Temperatur mit sich. Hohes Fieber ist allerdings eher selten als Blinddarmentzündung Symptome vorzufinden.
Gerade bei kleinen Kindern, älteren Menschen und schwangeren Frauen zeigen sich jedoch selten typische Blinddarmentzündung Symptome. Daher ist es oft schwer, sich nur auf die bekannten und wichtigen Blinddarmentzündung Symptome zu verlasen. Bei vielen Personen wird die Blinddarmentzündung als einfacherer Magen Darm Infekt oder Grippe diagnostiziert. Dementsprechend ist es bei vorhandenen Symptomen sehr wichtig, den Arzt direkt auf diesen Verdacht hin ansprechen. Eine Blutuntersuchung und ein Abtasten der Bauchregion können gut Aufschluss auf eine Blinddarmentzündung sein.

Die gleichen Symptome, wie bei einer Blinddarmentzündung können jedoch auch Anzeichen für eine geplatzte Zyste an einem der Eileiter, eine Eileiterschwangerschaft oder Erkrankungen der Nieren hinweisen.

Wenn Sie also Schmerzen in der Bauchregion haben, die anfangs weiter oben liegen und sich später der Druckschmerz weiter unten befindet, Übelkeit, Erbrechen und erhöhte Temperatur vorliegt, sollten Sie dringend einen Arzt aufsuchen. Eine Blinddarmentzündung ist kein Spaß und kann tödlich enden. Also lieber ein falscher Alarm, als das es zu spät erkannt wird.