Krankheits-symptome.com
informieren sie sich jetzt

Die verschiedenen Krankheiten

Depression Symptome

Wenn man über Depression und Depression Symptome spricht, handelt es sich in Wahrheit oft um eine vorübergehende Traurigkeit, die durch ein unangenehmes Ereignis hervor gerufen wird, Scheidung, der Tod einer nahen Person oder der Verlust des Arbeitsplatzes. In solchen Fällen wird zwar auch schnell mit dem Begriff "depressiv" gearbeitet, aber er trifft auf einen durch einen konkreten Auslöser verursachten Zustand, der einfach nur verarbeitet werden muss, nicht zu.
Eine echte Depression kann sowohl durch äußere als auch innere, zum Beispiel hormonelle, Auslöser hervorgerufen werden. Wenn im Körper etwas aus der Balance gerät, zieht dies natürlich auch die Psyche mit in Leidenschaft. Aber das Phänomen des klassischen Auslösers ist auch häufig zu beobachten. Dies stellt sich so dar, als würde etwas, das schon lange zu viel wurde, eine Lebenssituation, auf einmal so unerträglich, dass es zu einer Depression kommt.
Welches sind nun die typischen Depression Symptome? Klassisch ist das morgendliche Erwachen, zu einer Zeit, wo man noch lange nicht in den Tag starten muss, gegen 4 Uhr. Wer um die Zeit erwacht und Depression Symptome aufweist, fängt den Tag auf die quälerischste Art an: Er grübelt und grübelt. Diese Depression Symptome sind oft so erschreckend, weil sich der an der Depression Erkrankte genau dann am einsamsten fühlt. Er liegt im Bett, alles, was belastend etc. ist, wird wieder und wieder im Kopf herum geschickt, ohne dass es zu einer echten Lösung kommt. Das Resultat, und dies ist wohl eins der deutlicheren Depression Symptome, ist eine oft grenzenlose Erschöpfung. Das heißt, der diese Depression Symptome aufweisende Erkrankte könnte - und tut dies häufig auch - gleich im Bett liegen bleiben, weil alles über ihm zusammen schlägt. Das Gefühl, alles wird mir zuviel, führt dann häufig dazu, dass die Depression Symptome den Erkrankten in ein soziales Nichts führen, denn er schafft nichts mehr, traut sich irgend wann auch nichts mehr zu. Depression Symptome zu erkennen, kann sehr schwierig sein, denn lange Zeit funktionieren die Erkrankten irgend wie, versorgen die Kinder, helfen sich mit Kaffee oder mit Tabletten über den Tag, aber dies verschlimmert die Situation nur noch. Wer lange noch zusätzlich kämpft, wird irgendwann zusammenbrechen.