Krankheits-symptome.com
informieren sie sich jetzt

Die verschiedenen Krankheiten

Leukämie Symptome

Die Leukämie ist eine schwere Erkrankung der blutbildenden Organe (Knochenmark und Lymphsystem). Der korrekte medizinische Begriff ist Hyperleukozytose, doch im gängigen Sprachgebrauch wird die Leukämie auch als Blutkrebs bezeichnet. Die Leukämie kann in 4 unterschiedlichen Formen auftreten, wobei jede Form durch einen eigenen Krankheitsverlauf gekennzeichnet ist. Generell werden zwischen der myeloischen und lymphatischen Leukämie unterschieden, die wiederum akut oder chronisch verlaufen können. Die Leukämie Symptome sind, je nach ihrer Verlaufsform sehr unterschiedlich, deshalb gibt es nicht die allgemeinen typischen Leukämie Symptome. Eine akute Leukämie entwickelt sich spontan durch schwere Leukämie Symptome, wie hohem Fieber, blasse Gesichtsfarbe, extremer Müdigkeit und die Neigung zu Blutergüssen. Gelegentlich wird eine Übelkeit mit Erbrechen, zusammen mit starken Kopfschmerzen beschrieben, diese Symptome ähneln auch denen einer Hirnhautentzündung. Ob es sich bei diesen Anzeichen wirklich um eine Leukämie-Erkrankung handelt, kann nur mittels einer Blutuntersuchung festgestellt werden. Eine akut auftretende Leukämie, ist eine lebensbedrohliche Erkrankung, welche einer intensivmedizinischen Behandlung bedarf. Im Gegensatz zur akuten Leukämie, fehlen bei der chronischen Verlaufsform die üblichen Leukämie Symptome oder sie sind nur sehr schwach ausgeprägt. Durch die kaum wahrnehmbaren Beschwerden, wird die Leukämie meist zufällig durch eine Blutroutinekontrolle festgestellt. Oft werden erst nach jahrelanger Beschwerdelosigkeit Leukämie Symptome bemerkt. Eine allgemeine Abgeschlagenheit, Leistungsminderung, Fieber oder Nachtschweiß, könnten auf die ersten Leukämie Symptome hindeuten. Allerdings sind dies auch unspezifische Krankheitssymptome, die sowohl auch andere Ursachen haben könnten. Im späteren Verlauf zeigen sich häufig Entzündungen der Mundschleimhaut und Zahnfleischbluten. Aufgrund der Erkrankung kommt es zu einem Mangel an funktionalen Abwehrzellen und dadurch zu einer erhöhten Infektanfälligkeit. Leukämie Symptome können sich auch an diversen Hautveränderungen z. B. Hautblutungen oderJuckreiz zeigen und bei vielen Patienten sind die Lymphknoten angeschwollen.
Trotz der intensiven Forschung, ist über die Ursachen der Leukämie, bisher noch wenig bekannt. Ein erhöhtes Auftreten wurde bei Patienten, welche radioaktiven Strahlen ausgesetzt waren vermehrt beobachtet, von bestimmten Chemikalien wird ein erhöhtes Risiko für eine spätere Erkrankung angenommen, zudem soll eine genetische Komponente eine wichtige Rolle spielen.
Besteht der Verdacht einer Leukämie-Erkrankung, so gibt eine Blutuntersuchung erste Hinweise. Um welche Form der Leukämie es sich handelt und wie weit die Krankheit fortgeschritten ist, müssen zusätzlich noch weitere Untersuchungen des Knochenmarks vorgenommen werden. Erst nach einer umfassenden Untersuchung, kann die entsprechende Therapie eingeleitet werden.