Krankheits-symptome.com
informieren sie sich jetzt

Die verschiedenen Krankheiten

Scharlach Symptome

Scharlach ist eine eine besondere Art von Infektionskrankheit. Sie wird durch Streptokokken der Gruppe A hervorgerufen. Diese gehören zu den häufig auftretenden Erregern von bakteriellen Erkrankungen der oberen Luftwege. Die Ansteckung mit Scharlach erfolgt durch eine ganz einfache Schmier- oder Tröpfcheninfektion. Die Erreger bilden im Körper ein Gift und lösen damit eine Reaktion des Körpers auf das Gift aus. Scharlach Symptome sind sehr leicht zu erkennen. Um eine weitere Ansteckung zu vermeiden, sollten die Scharlach Symptome bekannt sein.

Die typischen Scharlach Symptome fangen mit Halsschmerzen an. Das Schlucken wird bei betroffenen Personen sehr schmerzhaft. Neben den Halsschmerzen kommt ein feuerroter Rachen hinzu. Der Rachen ist sehr stark entzündet. Mundgeruch ist daher eines der nebensächlichen Scharlach Symptome. Die Mandeln bleiben bei Scharlach nicht verschont. Sie sind rot, schwellen an und später bildet sich ein gelblicher Belag auf den Mandeln. Während alles im Mundbereich rot ist, wirkt das Gesicht selbst eher blass und zeichnet sich durch schärfere Konturen in der Region rund um den Mund herum ab. Die Lymphknoten schwellen mit der Zeit an. Sie sind weich, aber schmerzen schon bei leichtem Druck. Dazu kommt erhöhte Temperatur oder sogar starkes Fieber. Die deutlichsten Scharlach Symptome sind allerdings die belegte Zunge, die sich im Verlauf der Krankheit himbeerrot verfärbt, und die rötlichen, kleinen und zarten Flecken. Dieser Ausschlag beginnt im Leistenbereich und unter den Achseln. Wenn die Scharlach Symptome abklingen, bildet sich eine schuppige Haut, die sich hauptsächlich an den Fingern und Zehen zeigt.

Scharlach Symptome sollte schon früh ernst genommen werden. Zwar können die ersten Anzeichen auch nur eine einfache Erkältung bewirken, aber durch die große Ansteckungsgefahr, sollte lieber früh darauf geachtet werden. Eine spät erkannte Scharlach Erkrankung kann eine ganze Epidemie mit sich bringen. Sollten Sie also einen Verdacht haben, suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf, damit er Sie auf Scharlach untersuchen kann. Gerade bei Kindern sollten Scharlach Symptome ernst genommen werden und rechtzeitig mit Antibiotika behandelt werden.